Oldenburg

Wir wollen Sonne – und nicht immer diesen Regen

17. April 2016

Hallo zusammen, 

da ist es wieder, das Aprilwetter. Die Sonne scheint bei 18 Grad und gleich danach regnet es in Strömen. Für uns Oldenburger nichts besonderes.

Denn wir leben nach dem Spruch: Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur schlechte (falsche) Kleidung. 

Und deshalb sind wir stets gewappnet. Regenschirm, Gummistiefel und Regenjacke gehören zur Standardausrüstung. 

Unsere Fellnasen sind als waschechte Oldenburger Hunde auch immer für das Oldenburger Wetter gewappnet. Bei Mickey geht das ungefähr so: 

Es regnet (wahrscheinlich gerade in Strömen). Mickey wirft mir ihren das ist jetzt nicht dein Ernst? Ich geh da nicht raus – Blick zu.  

 

Nach ein bisschen Überredungskunst und meinem Lieblingssatz „Komm schon Mickey, halb so wild“ kommt sie dann mit mir raus. Ihren Unmut über das Wetter verbirgt sie dabei aber nicht. 

 

Nachdem wir dann eine Weile gelaufen sind findet sie es auch ganz okay. Posiert dann auch brav für ein Foto. 

  

Ja, Regen ist halt nicht Mickeys liebstes Wetter, aber sie arrangiert sich. Der Regen wird halt irgendwann stoisch ertragen.  Und danach muss erst mal Zeit für eine Aufwärm- und Kuschelpause sein. Und dabeiträumt Mickey dann vom Sonnenschein…

  

Wie gehen eure Fellnasen mit dem lästigen  Aprilwetter um? 

Liebste Grüße,  

Eure Mickey und Isa 

%d Bloggern gefällt das: