Oldenburg

Unser Oldenburg: Das Oldenburger Schloss 

Hallo Zusammen, wir waren am letzten Wochenende unterwegs und haben das wunderbare Wetter genossen. 

  

Bei unserem Stadtspaziergang haben wir auch das wundervoll barocke Oldenburger Schloss erkundet. 

 
Das in gelb strahlende Schloss liegt in der Oldenburger Innenstadt und ist zu Fuß, mit dem Rad, dem Bus oder per Auto sehr gut zu erreichen.   

 
Vor dem Schloss, auf dem Schlossplatz halten sich tagtäglich viele Oldenburger auf und genießen unter der Woche gerne ihr Mittagessen bzw. Ihre Mittagspause hier. Vorrangig natürlich bei gutem Wetter, denn dann kann die Sonne auf der Grünanlage des Schlosses besonders gut genossen werden. 

Aber auch zur kalten Jahreszeit ist das Schloss ein beliebtes Ziel von Einheimischen und Touristen gleichermaßen.  

  

Sonntags starten von hier aus die Stadtführungen und Kulturbegeisterten haben die Möglichkeit das Schloss von Innen zu erkunden, denn das Stadtmuseum hat hier seine Räumlichkeiten und gibt Einblick in die Oldenburger Geschichte. Auch können die wunderschön erhaltenen Räumlichkeiten des Schlosses begangen werden. Leider ist das Stadtmuseum nicht für Fellnasen offen. Aber dafür kann die Schlossanlage komplett von außen mit dem Vierbeiner abgelaufen werden. 

  
Nach ausgiebiger Erkundung des Schlosses haben wir das Café im Schloss aufgesucht, und dass ist für die Fellnase frei zugänglich. Hier haben wir selbstgemachten Kuchen und Kaffee genossen. Mickey wurde hier zudem gleich liebevoll begrüßt und hat umgehend einen Wassernapf erhalten. Aber insgeheim wollte sie ein Stück meiner leckeren Torte haben *grins*

 
Schön lecker war es. 

Eure Mickey und Isa