Dies & Das

Der Winter ist da… autsch… Zwangspause

20160103_150247 copy

Der Winter ist da, so sehr herbei gesehnt und getrauert, dass es Weihnachten so warm war. Jetzt ist er da und keiner will ihn haben. Ich fand es bisher ganz schön, ich bin ja auch nicht auf das Auto angewiesen, das erspart viel Frust. Aber einmal zu schnell um die Ecke auf dem Hof und da ist es auch schon passiert… wäre es nicht so schmerzhaft, würde ich ja lachen… es muss zum Schießen ausgesehen haben… ich auf dem Weg zum Mülleimer, Mei locker flockig hinterher… Frauchen kommt ins Straucheln… Mei auch… Frauchen liegt flach, Hund noch über mich rüber und rutscht noch weiter in die Hecke…. oh man, ich sag euch, hätte ich nicht schmerzgekrümmt auf dem blöden Eis gelegen, hätte ich herzlich gelacht… ich war zwar mit meinem Sturz beschäftigt, habe aber sehr gut gesehen, wie es Mei erging und das sah echt schon lustig aus… Ende vom Lied, Mei ist zum Glück nichts passiert, ist ja auf allen vier Pfoten geblieben… aber mich hat es voll erwischt… blaues Knie und voll auf den Ellenbogen gefallen… wurde auch schon geröngt, zum Glück nur eine Prellung, aber das tut trotzdem sooo weh und dann auch noch mit Kleinkind im Haus…zum Glück konnte der Papa gestern einen Tag frei nehmen, das hätte ich sonst wirklich nicht geschafft.. auch noch der rechte Arm… aber gut… so langsam kann ich schon wieder etwas mehr, aber tut noch weh… das habe ich echt unterschätzt…. Und das war ja erst der Anfang vom Winter… also passt alle gut auf euch auf und macht es mir bitte nicht nach!! Lieber auf der Couch gemütlich machen ♥

Alles Liebe

Ines

couch copy

7 Gedanken zu „Der Winter ist da… autsch… Zwangspause

  1. Autsch – kann man gut nachfühlen. So ein Winter kann voll tükisch sein… 😉

    Gute Besserung und schmerzarmes Abhängen…

    LG Andrea und Linda

    1. Danke schön! Ja, da muss man echt aufpassen, aber ich bin ja nochmal mit einem „blauen Auge“ davon gekommen… passt gut auf euch auf! LG Ines und Mei

    1. Danke schön ihr Lieben! Ja total doof… aber ich bin erstaunt wie schnell man sich an das einarmige gewöhnen kann und sich so durch den Alltag trickst 🙂 Liebe Grüße Ines und Mei

Kommentare sind geschlossen.