Dies & Das | Essen & Fressen | Hundegesundheit

24.09. Tag des Kaffees

24. September 2015

Heute ist der Tag des Kaffees.

„TOTAL LECKER“ sagt das Frauchen und trinkt ihn gerne täglich mit Milchschaum, aber probieren durfte ich das noch nie, wo sie doch sonst fast alles mit mir teilt…..

IMG_20150924_121814 copy

Genau und das hat auch seinen Grund. Denn wusstet ihr das Kaffee zu den Lebensmitteln gehört, die für Hunde so gar nicht gut sind???

Der Kaffeeverzehr ist pures Gift für unsere Vierbeiner, was an dem enthaltenen Koffein liegt und bei Verzehr zu einer Koffeinvergiftung führen kann. Diese kann für den Hund sogar tödlich enden!! Also Achtung wenn die Fellnase ihre süße Zunge in den Kaffeebecher steckt oder gleich die Kaffeebohnen anknabbert… gilt aber auch für alle anderen Lebens- und Genussmittel die koffeinhaltig sind wie Cola und Tee.

IMG_20150924_152826 copy

Das enthaltene Koffein erhöht den Blutdruck, beschleunigt den Puls und verengt die Blutgefäße. Der Stoffwechsel des Tiers ist nicht auf die Verarbeitung von Koffein ausgelegt und so kann der Koffeinkonsum schnell auf den Organismus schlagen.

Symptome können sein:

  • Unruhe
  • Zittern
  • Krampfanfälle
  • Überwärmung
  • Erbrechen
  • Durchfall

und im schlimmsten Fall Herzrhytmusstörungen.

Bei Symtomen also schnellstens den Giftnotruf wählen oder direkt zum nächsten Tierarzt.

Trinkt unser kleiner Schatz eine Tasse starken Kaffee, ist es als hätten wir 55 Tassen Kaffee getrunken…und unsereins bekommt ja schon bei zu starkem Kaffee, der einen oder anderen Tasse zuviel, Herzrasen… oh weia….

IMG_20150924_121739 copy

Also liebe Herrchen und Frauchen, eure Kaffeetasse ist Tabuzone für den lieben Vierbeiner… desweiteren sollten Kaffeepulver, Kaffeepads und alles Artverwandte außer Reichweite der Süßen sein…. dann steht unserem verdienten Kaffeegenuss auch weiterhin nichts mehr im Wege.

Mei und Ines

(Quelle: Giftkarte Hund MSD Tiergesundheit)

%d Bloggern gefällt das: